PFERNETZT! DAS Event für Pferdemenschen

25. & 26. Mai 2019: Fohlenweide in Fulda

Fokus „In Bewegung“

Programm 2019

Wenn Du auf dem laufenden bleiben willst, trage Dich einfach in unseren Newsletter ein. Da werden wir Dir als erstes sagen, wenn der Kartenverkauf für 2019 losgeht und liefern Dir News und Infos rum um Pfernetzt.

HIER gehts lang zum kostenlosen und unverbindlichen Newsletter – KLICK einfach auf den Link und trage dich ein!

Und hier geht’s zu den häufig gestellten Fragen.

Samstag 25.05.19

pfernetzt logo

8:00 - 9:15 Ankunft

9:30 - 9:45 Begrüßung durch das Pfernetzt-Team

9:45 - 10:00 Warm-Up mit Victoria und Michael: Functional Training Für Reiter

10:00 - 11:00

NativeHorse

NativeHorse

Mit Mustangs auf Reisen – Was wir von den Wildpferden gelernt haben

Wild, frei, ursprünglich: Tanja und Bettina von NativeHorse zeigen Dir in der Praxis mit ihren Pferden, wie Mensch und Tier sich gemeinsam bewegen und voneinander lernen können – ganz unbeschwert und natürlich. Speziell von den Mustangs haben sie viel gelernt – einen bringen sie sogar mit nach Fulda.

11:15 - 12:15 (3 Vorträge parallel)

Herdis Hiller

Jede Bewegung ist ein Satz – Sprechen mit Pferden

Pferde kommunizieren zu einem wesentlichen Teil über Körpersprache. Doch das Thema Körpersprache geht weit über die Körperhaltung, Muskelspannung und Energie hinaus. Bei Pferden hat jede Bewegung eine Bedeutung. So kann Kommunikation auch zwischen Dir und Deinem Pferd ganz harmonisch fließen, wenn Du lernst Deine Bewegungsenergie bewusst einzusetzen. Wie das funktioniert, wird Herdis in ihrem Vortrag vorstellen.

Miri Cordonnier

Mit Achtsamkeit und Persönlichkeitsentwicklung zu mehr Motivation und Lebensfreude

Miri geht seit vielen Jahren den Weg der Achtsamkeit, Empathie, Respekt und des positiven Pferdetrainings. In ihrer Arbeit als Coach unterstützt sie Menschen, die sich mit ihren Pferden verändern möchten. In ihrem Vortrag spricht sie darüber, wie Du das passende Verständnis für Dich selbst und Deinen Partner Pferd entwickeln und mehr Motivation und Lebensfreude in das Miteinander einbringen kannst.

Anke Recktenwald

Mit Centered Riding zum ausbalancierten Sitz

Anke zeigt in ihrem Vortrag über Centered Riding, wie Du Deinen Sitz und Dein Reiten durch die richtigen inneren Bilder mit wenigen einfachen Schritten enorm verbessern kannst.

Ihr geht es beim Reiten vor allem um die Freude aneinander und miteinander. Sie will Pferden und Menschen Spaß, Achtsamkeit und Respekt vermitteln. Es geht ihr darum, dass Pferd und Mensch sich gegenseitig bewusst wahrnehmen und das Training als Team absolvieren – so dass aus zwei Körpern in Bewegung eine fließende Einheit werden kann.

12:30 - 14:00 Mittagspause mit Imbiss

14:00 - 15:00 (3 Vorträge parallel)

Karin Kattwinkel

Karin Kattwinkel

Trageschwäche – eine neue Modekrankheit unserer Pferde? Ursachen und Lösungsmöglichkeiten – Tragkraft aufbauen am Boden und vom Sattel aus

Karin zeigt Bewegungsabläufe und anatomische Zusammenhänge anschaulich und lebensnah an einem mit den Muskelgruppen, Sehnen und Knochen bemalten Pferd. Du lernst im Praxisvortrag, wie die Strukturen des Pferdes ineinanderspielen und wie Du die Tragkraft Deines Pferdes am Boden und vom Sattel aus aufbauen kannst.

Anna Eichinger

Schauspiel für Reiter – Wie wir für unsere Pferde „echt“ werden

In der Kommunikation mit Deinem Pferd ist die Trainingstechnik und ein funktionierender „Werkzeugkoffer“ das eine – Dein Körper ist eine andere wichtige Komponente. Wie bewusst und gut setzt Du noch im Alltag Deine Körpersprache ein? Und wie nimmt Dich Dein Pferd wahr, wie sprichst Du mit ihm? Anna Eichinger kombiniert ihr Wissen aus der Körperarbeit im Schauspielunterricht mit der Akademischen Reitkunst und zeigt auf kreative Art, wie Du Deine Körpersprache verbessern kannst – für eine klarere Kommunikation mit Deinem Pferd.

Anke Recktenwald

TTouches für die Pferdeseele und den Pferdekörper

Der Tellington-TTouch® hilft Mensch und Tier physisch und psychisch ins Gleichgewicht zu kommen. Die sanften, aber ungewohnten Bewegungen und Berührungen der TTouches steigern das Selbstbewusstsein, bauen Ängste ab, wecken Aufmerksamkeit, besänftigen Aggressionen und vertiefen die Beziehung zwischen Mensch und Tier und können auch bei Schmerzen und Verletzungen helfen. Im Vortrag lernst Du, wie Du sie anwenden und so ganz einfach an Deinen Stall nach Hause mitnehmen kannst.

15:15 - 16:15 (3 Vorträge parallel)

Pettra Engeländer

Natural Horseback Archery: Wie Bogen und Pferd uns zurück zu unserer Intuition und Gelassenheit bringen können

Horseback Archery (berittenes Bogenschießen) ist Achtsamkeit und Fokus. Bogen und Pferd im Natural Horseback Archery führen uns moderne Pferde-Menschen zurück zu unserer Intuition. Sie ist eines der wichtigsten „Hilfsmittel“, das uns im Umgang mit unseren Pferden weiterhelfen und mehr Vertrauen und Verbindung schenken kann. Pettra zeigt Dir in ihrem Vortrag, wir Dir Horseback Archery bei einer Rückbesinnung auf einen natürlichen und achtsamen Umgang mit Deinem Pferd helfen kann.

Klaudia Schönberger

Kinesiologie und kinesiologischer Muskeltest für Pferde

Kinesiologie – die “Lehre von der Bewegung”. Kinesiologie ist keine Lehre für sich allein, sondern ein Werkzeug und eine Technik, die bei der Diagnostik unterstützen kann und die Usache von Problemen oder Konflikten aufspüren kann. Besonders im Bereich der emotionalen Traumata kannst Du Pferden durch kinesiologische Techniken und Korrekturmethoden wie Traumauflösungen weiterhelfen und Bewegung in aufgestaute Ablaufmuster bringen.

Kinesiologie kann die Gesundheit der Pferde fördern und Blockaden und Stressreaktionen abbauen. Das Ziel ist immer mehr Lebensqualität für das Pferd im Rahmen der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zu erreichen.

Victoria Leipert und Michael Hartmann

Besserer Sitz und gesünderes Pferd: Wie du mit funktionellem Training dein Ziele vom gesunden Reiten besser erreichst

Victoria und Michael vereinen ihre Kompetenzen als Systemische Coachin und diplomierter Sportwissenschaftler um mit ihrem funktionellen Training Reitern zu mehr Mobilität, Kraft, Stabilität und Körperbewusstsein zu verhelfen. In ihrem Vortrag geben Victoria und Michael Dir Einblick in ihr Trainingskonzept und zeigen Dir Übungen, mit denen Du all das – und somit Deinen Sitz und Deine Einwirkung – verbessern kannst.

16:15 - 16:45 Kaffeepause

16:45 - 17:45 (3 Vorträge parallel)

Anke Recktenwald

Mehr Balance und Sicherheit für Pferd und Reiter mit Balancepads

Anke stellt in ihrem Vortrag das Training mit Balancepads vor: Loslassen, Auflösen von Verspannungen, Geraderichten – durch die Balance Pads wird das neurologische System des Körpers aktiviert. Das alles führt zu mehr Gleichgewicht – egal ob beim Hängerfahren, beim Reiten oder bei der Hufpflege. Dein Pferd bekommt mehr Takt, Schwung und Losgelassenheit. Du kannst Schmerzen und Steifheiten bei Deinem Pferd reduzieren und seine Gesundung in der Rekonvaleszenz unterstützen.

Ruth Katzenberger-Schmelcher und Yvonne Katzenberger

Pferde SINNvoll ergotherapeutisch fördern

In ihrem Workshop zeigen Dir Ruth und Yvonne (staatlich geprüfte Ergotherapeutin und zertifizierte Reit- und Lerntherapeutin, sowie Trainerin für Pferdetraining mit positiver Verstärkung) wie man Pferde sinnvoll ergotherapeutisch fördern kann. Vor allen die Förderung von Wahrnehmungserfahrungen über die Basissinne des Pferdes bilden die Grundlage dafür, dass Sinneseindrücke über den Körper gut verarbeitet werden können und unsere Pferde eine hinreichende Körperwahrnehmung erlangen.

Angelika Hutmacher

Gesundes Vorwärts – Verstehen und Lösen von Blockaden mit Aufstellungen!

Mit klassischer Aufstellungsarbeit hilft Angelika Hutmacher dabei, Dich in Dein Pferd einzufühlen und es besser zu verstehen. Aufstellungen können dazu beitragen, der Ursache von Krankheiten nachzuspüren oder bestehende Traumata des Pferdes aufzulösen. So kannst Du Bewegung in festgefahrene Beziehungen bringen.

18:00 Ende der Vorträge und kleines Zwischenfazit durch das Pfernetzt-Team

20:00 gemütliches Beisammensein und Fotovortrag von Simone Hage - bei passendem Wetter evtl. Lagerfeuerabend (nur bei Wochenendticket bzw. Tickets für Samstag und Sonntag)

Simone Hage

Abenteuer Wanderritt: Wie ich mit zwei Koniks und einem Hund von Bayern nach Dänemark gewandert bin!

Im Sommer 2018 hat sich Freigeist Simone ins Abenteuer Wanderritt gestürzt, als sie sich mit ihren beiden Konikstuten und einem Border Collie auf den Weg aus ihrer Heimat Bayern, quer durch Deutschland, bis nach Dänemark ans Meer gemacht hat. Lass Dich von der jungen Fotografin mitnehmen auf eine Reise, die neben spannenden Geschichten auch jede Menge berührende Bilder und eine große Portion Lebensfreude zu bieten hat.

Sonntag 26.05.19

pfernetzt logo

8:00 - 9:15 Ankunft

9:30 - 9:45 Begrüßung durch das Pfernetzt-Team

9:45 - 10:00 Warm-Up mit Hlín: Morgenyoga für Reiter

10:00 - 11:00

Pettra Engeländer

Mit HorseAiKiDo zu mehr Achtsamkeit, Fokus und Klarheit

Pettra stellt Dir in der Praxisvorführung ihre Trainingsmethode des HorseAiKiDo© vor. Sie kombiniert Übungen aus der Kampfkunst mit Natural Horsemanship. Alles dreht sich um mehr Präsenz und Fokus des Menschen und damit eine klarere und feinere Verbindung zum Pferd – am Boden und im Sattel.

Unsere Pferde nehmen Körperanspannung, Atmung und Stress genauso wahr wie unsere Unsicherheiten und Ängste. Sie reagieren darauf unmittelbar und spiegeln sie uns zurück. Um also zu einem besseren Pferdemenschen zu werden und mit den Pferden in fließenden Bewegungen tanzen zu können, unterrichtet Pettra verschiedene Entspannungstechniken, Atemübungen und Übungen für mehr Sicherheit und Standfestigkeit, damit wir den Pferden positive und starke Energie schicken können. Das alles führt zu einer tieferen und feineren Verbindung mit dem Pferd.

lisa kittler

Lisa Kittler

Schöne Pferde durch Training

Lisas Spezialgebiet ist die ganzheitliche und biomechanisch korrekte Bodenarbeit mit Pferden. In ihrem Vortrag zeigt sie Dir den Weg zu einem noch schöneren Pferd durch ganzheitliches Training am Boden und an der Longe.

11:15 - 12:15 (3 Vorträge parallel)

NativeHorse

NativeHorse

Starker Körper – Starker Geist

Tanja und Bettina zeigen in ihrem Vortrag, wie Du eine Balance herstellen kannst zwischen Verbindung, Bewegung und Kommunikation mit dem Pferd und es gesunderhaltend trainieren und gymnastizieren kannst – mit Leichtigkeit, Freude und Freiraum.

Hlín Mainka Jóhannesdóttir

Body & Mind of Horse & Rider: Mit Yoga zur inneren und äußeren Balance

In ihrem Praxis-Workshop stellt Hlín Dir die Vorteile von Yoga für den Reitersitz, die Hilfengebung und die mentale Balance sowie praktische Übungen für zu Hause vor.

Zentraler Aspekt ihrer Philosophie ist die Verbindung zwischen Körper und Geist, sowohl des Reiters als auch des Pferdes. Ist einer dieser Aspekte nicht in Balance, ist das gesamte System gestört und kann nicht passend zusammenwirken. Die Arbeit beginnt zuerst beim Reiter: Ist dieser nicht in geistiger und körperlicher Balance, kann er nicht fein und differenziert auf das Pferd einwirken – und das Pferd hat wenig Chancen richtig zu reagieren oder muss die Probleme des Reiters kompensieren. Und hier kommt Yoga ins Spiel: Mit den passenden Yogaübungen auf der Matte kannst Du relativ schnell und gezielt Deinen Sitz verbessern und bekommst dabei noch eine gesündere Körperhaltung und eine bewusstere Fähigkeit zum Körpereinsatz dazu – ganz ohne dabei Dein Pferd beanspruchen zu müssen.

Herdis Hiller

Pflanzenheilkunde für den Bewegungsapparat

Nur ein gesunder Bewegungsapparat macht Freude an Bewegung möglich. Herdis stellt in ihrem Vortrag die Möglichkeiten der Pflanzenheilkunde vor, um den Bewegungsapparat gesund zu erhalten, Muskeln aufzubauen und Knochen, Gelenke, Sehnen, Bänder und Muskeln zu heilen – und das ganz natürlich, ohne schädliche Zusätze und synthetische Stoffe mit vielen Nebenwirkungen.

12:30 - 14:00 Mittagspause mit Imbiss

14:00 - 15:00 (3 Vorträge parallel)

Julia Wohlwender

Baustelle Biomechanik? Wie der Bewegungsapparat des Pferdes funktioniert!

Julia erklärt in ihrem Vortrag, welche Muskeln bei welchen Bewegungen mitspielen, wie die Biomechanik des Pferdes in der Bewegung funktioniert und wie Du Dein Pferd gesund trainieren kannst, damit es Dich tragen kann. Wie schafft es das Pferd seinen Körper ohne großen Energieaufwand zu halten? Und wie ist es möglich, dass ein Reiter getragen werden kann? In dem Vortrag bekommst Du Infos über die Biomechanik und die Enegiesparvorrichtungen des Pferdes.

Ruth Katzenberger

Clickertraining für Fortgeschrittene: Alles Futter oder was? Belohnungsrate, Futterpunkt und Response Cost

Ruth ist erfahrene Trainerin für Pferdetraining mit positiver Verstärkung. In ihrem Vortrag für Fortgeschrittene geht es um die variierende Belohnungsrate und den richtigen Futterpunkt im Clickertraining. Außerdem wird im Speziellen auf das Thema Response Cost eingegangen. Dieses System wird in der Verhaltenstherapie eigesetzt und Ruth erklärt, wie man damit arbeitet und es eingesetzt werden kann.

Svenja Thiede

Bewegung ist Gesundheit – Wie wir den Stoffwechsel unserer Pferde mit der richtigen Fütterung und Bewegung in Gang bringen können

Svenja ist Tierärztin für Homöopathie und Fachtieräztin für Mikrobiologie. Sie hat – wie viele ihrer Kollegen auch – immer wieder den Eindruck, dass die meisten Pferde zu wenig bewegt werden: Keine Zeit, zu viel Angst, irgendwas ist immer… Die Folge: Der gesamte Stoffwechsel kann entgleisen – nach dem letzten langen Winter wurde das besonders durch die Vielzahl von auftretenden Lungenerkrankungen deutlich.

In ihrem Vortrag erklärt Svenja unter anderem, ab wann Bewegung Leistung ist und bei der Fütterung bedacht werden muss und was Pferde mit Stoffwechselstörungen oder Lungenerkrankungen leisten sollen und können.

15:15 - 16:15 (3 Vorträge parallel)

Hlín Mainka Jóhannesdóttir

Feines Reiten von Gangpferden – Effektiver Sitz und Versammlung

Hlín hat langjährige Erfahrung im Training und Unterrichten mit Islandpferden und zeigt mit ihren eigenen Pferden: Gesundes Reiten und Tölten von Islandpferden ohne Unterhals und weggedrücktem Rücken ist nicht nur möglich, sondern auch für jeden machbar. In ihrem Vortrag stellt sie die ersten Schritte zum gesunden Tölt, die Grundlagen für einen effektiven Dressursitz und das Erarbeiten von Versammlung bei Gangpferden wie dem Islandpferd vor.

Dr. Lena Greite

Von Kopf bis Fuß – Auswirkungen von Zahnproblemen auf den restlichen Pferdekörper

Als Pferdezahnärztin schaut Lena Greite vielen Pferden ins Maul. Sie erklärt in ihrem Vortrag, wie die Zähne des Pferdes den Bewegungsapparat beeinflussen können und welche Fress- und Reitprobleme (wie z.B. Schwierigkeiten auf der richtigen Hand anzugaloppieren) entstehen, wenn das Gebiss des Pferdes nicht in Ordnung ist.

jenny pohl

Jenny Pohl

Steht dein Pferd noch, oder wandert es schon? Artgerechte Pferdehaltung und Paddocktrail: Tipps für mehr Abwechslung und Bewegungsanreize für dein Pferd – von der klassischen Box bis zum Offenstall!

Jenny erklärt Dir in ihrem Vortrag was einen Paddocktrail ausmacht, wie artgerechte Pferdehaltung aussehen sollte und wie Du selbst in der kleinsten Box Bewegungs- und Beschäftigungsanreize für Dein Pferd schaffen kannst. Dazu bekommst Du Tipps und Praxisbeispiele, damit Du für Dein Pferd soviel wie möglich für seinen Pferdealltag mitnehmen kannst.

16:15 - 16:45 Kaffeepause

16:45 - 17:45 (3 Vorträge parallel)

Julia Wohlwender

1. Hilfe beim Pferd – Was tun, wenn der Bewegungsapparat des Pferdes verletzt ist

Julia erklärt in ihrem Vortrag, wie Du mit Verletzungen umgehst, wie Du bei Reitunfällen und Koppelverletzungen als Erstmaßnahme am Besten reagierst, was Du beachten musst und wann Du den Tierarzt rufen solltest. Außerdem zeigt sie Dir am Pferd, wie Du am Besten mit den Verletzungen umgehst bis der Tierarzt kommt: Vom Druckverband bis zu ersten Kühlungsmaßnahmen. Julia fasst das Wichtigste zur ersten Hilfe in Theorie und Praxis zusammen, um Dir Sicherheit im Umgang mit Notfällen am Pferd zu geben.

Akki Schubert

Jungpferdeausbildung mit Natural Horsemanship

Akki ist Pferdetrainerin nach den Grundlagen des Natural Horsemanship und bildet zur Zeit ihre eigenen Junghengste aus. In ihrem Vortrag gibt sie Dir einen Einblick in den Trainingsalltag und was bei der Jungpferdeausbildung zu beachten ist. Beim Natural Horsemanship ist der Weg das Ziel: Eine Einheit mit dem Partner Pferd zu bilden, ohne Gewalt und Hilfsmittel. Jedes der Trainingspferde zeigt einen anderen Weg und es gibt kein „Schema F“ nach dem gearbeitet werden kann.

Vortrag wird noch bekanntgegeben!

pfernetzt logo

18:00 Verabschiedung durch das Pfernetzt-Team und gemütliches Beisammensein, für alle die noch wollen.

Kontakt

Hast Du Fragen? Dann melde Dich gerne bei uns!

©2018 Pfernetzt.de  |  Impressum  |  Datenschutz  AGB  |  Newsletter | Sponsoring

Log in with your credentials

Forgot your details?