Anna Eichinger – Schauspiel für Reiter und Akademische Reitkunst

Anna Eichinger hat sich voll und ganz der akademischen Reitkunst verschrieben. Wie viele Trainer hat sie einen langen Weg voller Irrungen und Wirkungen, Trainingsmethoden und Lehransätzen hinter sich, bis sie ihren Weg für sich gefunden hat. Seit 2008 ist der Begründer der Akademischen Reitkunst, Bent Branderup, ihr Mentor und die akademische Reitkunst ihr Weg zu einem achtsamen, gesunden und pferdefreundlichen Umgang mit dem Pferd.

Pferdeexpertin Anna Eichinger

Annas Anspruch als Trainerin ist es, den Menschen dabei zu helfen, ihrem Pferd ein besserer Partner, Freund und Begleiter zu werden. Es geht ihr darum den Menschen das Wissen zu vermitteln, das sie brauchen, um die Bedürfnisse ihres Pferdes besser zu erkennen und ihre Pferde gesund und liebevoll trainieren zu können.

Sie vermittelt nicht nur das „Wie“, sondern auch das „Warum“. Denn nur wenn wir wissen, warum wir etwas machen, können wir es richtig machen. Ihr ist wichtig, dass Pferdemenschen wissen, warum sie die verschiedenen Lektionen trainieren und was diese Lektionen im Pferdekörper bewirken. Egal ob es um die richtige Ausführung der Lektionen geht, das gebisslose Reiten oder die feine Kommunikation – Anna Eichinger will für jedes Pferde-Mensch-Paar den richtigen Weg finden und den Pferden und Menschen dabei helfen in einer schönen und gleichberechtigten Partnerschaft zusammenzukommen.

Was ist die akademische Reitkunst?

Achtsamer und korrekter Umgang mit dem Pferd ist bei der akademischen Reitkunst die Basis von allem.

Ein bekanntes Zitat aus der akademischen Reitkunst ist folgender Satz: „Zwei Geister müssen wollen, was zwei Körper können.“

Das fasst es im Grunde schon gut zusammen. Die Akademische Reitkunst ist im Grunde die Lehre von der pferdefreundlichen und eine anatomisch korrekten Ausbildung von Pferden – basierend auf den Ideen der alten Meister. Der harte Kern ist eine Art Brainpool verschiedener Trainer weltweit, die sich alle dem biomechanisch korrekten und gesunden Training von Pferden verschrieben haben. Sie prüfen die Lehren der alten Reitmeister, heben sie in die Moderne und passen sie im Zweifelsfall so an, dass sie in die heutigen Trainingszeiten passen. Der Fokus liegt immer auf dem motivierten und gesunden Pferdekörper und der freudigen Pferdeseele.

Pfernetzt 2019 – das Vortragsthema von Anna Eichinger

Annas Thema für #Pfernetzt2019 greift vor allem den Aspekt der Körpersprache auf. In der Kommunikation mit Deinem Pferd ist die Trainingstechnik und ein funktionierender „Werkzeugkoffer“ das eine – Dein Körper ist eine andere wichtige Komponente. Wie bewusst und gut setzt Du noch im Alltag Deine Körpersprache ein? Und wie nimmt Dich Dein Pferd wahr, wie sprichst Du mit ihm? Anna kombiniert in ihrem Vortrag „Schauspiel für Reiter – Wie wir für unsere Pferde „echt“ werden“ ihr Wissen aus der Körperarbeit im Schauspielunterricht mit der Akademischen Reitkunst und zeigt auf kreative Art, wie Du Deine Körpersprache verbessern kannst – für eine klarere Kommunikation mit Deinem Pferd.

©2019 Pfernetzt.de  |  Impressum  |  Datenschutz  AGB  |  Newsletter | Sponsoring

Kontakt

Hast Du Fragen? Dann melde Dich gerne bei uns!

Log in with your credentials

Forgot your details?